Tag 7 mit Tania

Freitag 02.09.2016
Nach den Feierlichkeiten zum Tag der Demokratie gingen Tania, Johanna und ich zu den Mönchen ins Shangrila, jenem Restaurant das am Anfang unseres Kennenlernen war. Johanna verließ uns an Ihrem Gästehaus, Tania und ich machten einen letzten gemeinsamen Stop bei der Woeser Bakery um Tsampa Balls zu kaufen.

Wir hatten uns zum Brotbackkurs bei Sangye eingeschrieben, als wir dort waren mussten wir erst mal auf Sangye warten, da er mit einem Wasserproblem zu kämpfen hatte. Wir waren zu zweit, das bedeutete, die Kapse konnten dieses mal auch vegan zubereitet werden.
Zum Ende des Kurses kam Johanna zum probieren hinzu und wir gingen anschließend, unter Zeitdruck hatten wir die Rezepte vergessen – diese holte ich an einem der folgenden Tage -, in die Hope Gallery, es wurde Sieben Jahre in Tibet gezeigt. Es gab keine Fragen in der anschließenden Fragerunde und wir brachten Johanna zurück zu Ihrem Gästehaus und machten noch ein paar Verabschiedungsbilder.

Tania wollte mich zum Main Square begleiten und auf dem Weg dorthin tönte von hinten ein “Heiko”, Marie und Amelie waren auf dem Weg zum Bus, da sie weiter nach Rajasthan fuhren. Wir geleiteten die beiden zum Bus und verabschiedeten sie.

Danach verabredete ich mich auf ca. 5 Uhr mit Tania und ging zu meinem Gästehaus.

Leave a Reply